Information

Vorläufig gibt es keinen Grillabend!

Die Räumlichkeiten, welche wir normalerweise nutzen, sind für sämtliche Veranstaltungen gesperrt worden. Darüber hinaus ist es fraglich, ob wir die Auflagen des Ilm-Kreises für unser Treffen erfüllen können und wollen.

Allen Universitätsangehörigen empfehle ich die Installation der kostenlosen Messanger-App Telegram. Hier gibt es den Channel coronatui vom StuRa, der über alle aktuellen Entwicklungen berichtet. Darüber hinaus solltet ihr stets eure Uni-Mailadresse checken.

Hilfsangebot

Wir werden uns zwar diesen und vielleicht auch die kommenden Monate nicht wie gewohnt sehen können, aber das heißt nicht, dass du alleine bist. Wer in Quarantäne steckt oder sich selbst in Quarantäne begeben hat, da er oder ein Angehöriger zu einer Risikogruppe gehört (Alter, Immunschwäche, Krankheit) und nun Hilfe beim Einkauf, der Erledigung von Wegen oder einfach nur ein Gespräch braucht, soll sich melden! Auch wenn du auf Grund der aktuellen Ausnahmesituation in eine missliche Lage geraten bist und Hilfe brauchst: Melde dich. Wir finden sicherlich irgendwie eine Lösung! Für den Notfall lasse ich hier meine persönlichen Kontaktdaten:

Anrufbeantworter
+49 3677 8025204
Email
interesse[ät]schwuppengrillen[punkt]de

Kontakt

Aus Gründen wird der Ort nicht veröffentlicht. Wenn du Lust hast uns kennen zu lernen, kontaktiere uns einfach:

interesse[ät]schwuppengrillen[punkt]de

DBNA Newsletter
Datenschutzerklärung

 
Schwuppen? Es gibt viele Begriffe. Einige davon werden fürs Mobbing oder Diskriminieren verwendet. Andere wirken künstlich, weshalb sich viele nicht damit identifizieren können. Schwuppe kommt vom "schwanken" und ist bisher im allgemeinen Sprachgebrauch nicht so negativ belegt, wie homo, schwul oder gay. Auch soll der Titel nicht wie ein typischer Szenetreff klingen.
Der Treff ist nicht nur für Kerle da. Von vornherein kamen auch weibliche Teilnehmer. Diese sind noch in der absoluten Minderheit, was aber auch am statistischen Männeranteil an der Uni liegen könnte. Neben den homo- und bisexuellen haben wir auch einige Partner und Freunde, die ganz normal hetero sind. Es war von Anfang an der Wunsch kein exklusiver Haufen zu sein, der andere ausschließt. Wir wollten einen Treff, wo man andere Leute kennenlernt, Erfahrungen austauscht und neue Freundschaften knüpft.
Die Doppeldeutigkeit von Schwuppengrillen ist uns absolut bewusst und so gewollt. Wir sind ein selbstironischer Haufen mit einer Brise schwarzen Humor. Es werden gerne mal Spitzen ausgeteilt, aber auch eingesteckt.